Unsere Damen 50 feierten in ihrem ersten Spiel in der Verbandsliga einen 5:4 Auswärtserfolg in Unna bei der SSV Mühlhausen-Uelzen. Die Mannschaft, die sich erst vor gut zwei Jahren aus Rot-Weiß Schwelmer und Rot-Weiß Gevelsberger Spielerinnen zusammen gefunden hat, schaffte dabei eine echte Sensation. Nachdem nur Christine Weise und Doris Treffkorn ihre Einzel gewinnen konnten, lag man fast aussichtslos mit 2:4 zurück (Kirsten Bieker unterlag unglücklich im Match Tie-Break). Aufgrund des breiten Kaders konnten im Doppel drei neue Spielerinnen eingesetzt werden und mit taktisch guter Aufstellung wurden alle drei Doppel siegreich beendet werden. Der Jubel war im Anschluss natürlich riesengroß und beim wöchentlichen Training bei der Tennisschule Vollmann wurde erneut auf diesen "Coup" angestoßen.

Die detaillierten Spielergebnisse sehen Sie hier

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 21. Juni 2020, um 10:00 Uhr auf der schmucken Anlage des TC Rot-Weiß Gevelsberg statt, Gegner ist der TC Halden 2000.

Mit 6:3 besiegten die Herren 55 des TC Rot-Weiß Gevelsberg den TC Korschenbroich. Bereits nach den Einzeln stand es dank hervorragender Leistungen aller Akteure 5:1. Auch Frank Schemmer (LK 17) hätte mit etwas Glück sein Einzel gegen den um sieben LK besser in der Rangliste stehenden Jürgen Mauer gewinnen können, unterlag nach hartem Fight aber 2:6, 6:7. Die Doppel wurden dann genutzt, um neue Kombinationen zu testen. Die Gegner von Thomas Behr und Ulrich Steinbach mussten leider beim Stand von 4:1 für die Gevelsberger aufgrund einer Armverletzung aufgeben. Die beiden anderen Doppel waren an diesem Tag ohne echte Chance.

Die detaillierten Spielergebnisse sehen Sie hier

Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr trifft das Team in einem weiteren Heimspiel auf den TC Lese GW Köln, die von der Aufstellung und von den Leistungsklassen her klarer Favorit sind.

Die Herren 55 des THC Münster erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner. Mit etwas Glück wären vielleicht noch ein bis zwei Matchpunkte möglich gewesen, aber der Sieg für Münster ist vollauf verdient. Tomasz Gorka (an Position 3) holte nach einer bärenstarken Leistung den Ehrenpunkt durch ein 10:8 Erfolg im Matchtiebreak, nachdem er in diesem bereits 2:6 zurück gelegen hatte. Michael Heumann (an Position 2) und Ulrich Steinbach (an Position 6) verloren ihre Matches knapp, während die anderen Spiele recht deutlich verloren gingen.

Die detaillierten Spielergebnisse sehen Sie hier

Am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr trifft das Team im ersten Heimspiel auf den Korschenbroicher TC.

H55 20200611

Das Foto zeigt von links: Ulrich Steinbach, Michael Heumann, Tomasz Gorka, Jürgen Hohagen, Achim Dahlmann, Alexander Potapov, Frank Schemmer, Thomas Behr

netzroller titel 2019

Unsere Vereinszeitung im Jahresrückblick.

So war unser Rot-Weißes Jahr 2019! Wir danken allen Spielerinnen und Spielern die unseren Verein in Mannschafts- und Turnierspielen erfolgreich vertreten haben sowie denen, die mit Freude einfach ihrem Hobby nachgegangen sind.

Natürlich danken wir auch allen die sich durch Sponsoring für den TC Rot-Weiß einsetzen!

Hier kommt ihr zur Online Ausgabe.

Wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr und hoffen in eine neue schöne Tennis-Saison zu starten.

Eine Vorschau einiger anstehender Termine könnt Ihr über unseren Kalender einsehen.